Sanierungsverfahren mit 15.12.2022 eingeleitet

Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass mit 15.12.2022 ein Sanierungsplanverfahren ohne Eigenverantwortung eingeleitet wurde. Der Betrieb läuft aber ungehindert weiter. Auch unser Shop hat wie gewohnt für Sie geöffnet.

Die Kuttner GmbH in Krummnussbaum meldet das Sanierungsplanverfahren ohne Eigenverwaltung an – davon betroffen sind 40 MitarbeiterInnen in Niederösterreich.

Das Unternehmen wird fortgeführt. Als Schuldnervertreter agiert Dr. David Leisch, der als Unternehmensberater auf Sanierung und Turn-around Management spezialisiert ist, sowie über langjährige Erfahrung und verschiedene Branchen-Zertifizierungen verfügt. Seit der Gründung 1990 haben wir uns stetig entwickelt und sind seit vielen Jahren für unsere Qualitätsprodukte bekannt.

Nach unserem Neubau des Firmengebäudes im Jahr 2019 und der Produktionsräumlichkeiten im Industriegebiet von Krummnussbaum brach unmittelbar nach Eröffnung des Standorts die Corona Pandemie in Österreich aus. Die Ursachen der Schieflage basieren auf den hohen Verlusten durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Umsätze und Deckungsbeiträge. Dies bedingt durch Stillstand und Ausfälle in Gastronomie und Hotellerie.

Wir erwirtschafteten mit rund 40 MitarbeiterInnen in Niederösterreich rund 4 Millionen Euro Umsatz. Es sind 101 Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Die Höhe der Verbindlichkeiten beträgt rund 4,7 Millionen Euro. Geplant ist, den Gläubigern eine Quote von 20 Prozent anzubieten.

In verschiedenen Teilbereichen unseres Unternehmens werden Sanierungsmaßnahmen umgesetzt – Ziel ist, die volle Aufmerksamkeit wieder auf das Kerngeschäft zu richten, um die Herausforderungen der nahen Zukunft meistern zu können.

Wir blicken mit Ihnen als Kunden auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück und hoffen darauf, dass Sie uns auch künftig die Treue halten.

Rückfragen:
Dr. David Leisch, MBA, als Schuldnervertreter
dr-leisch.at
Tel. 01 / 394 95 96
Mail: office@dr-leisch.at